Das Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf hat gemeinsam mit der dc-ce RZ-Beratung, einem unabhängigen Planer von Rechenzentren, eine zweistufige Weiterbildung Hochschulzertifikat Geprüfte/r RZ-Manager/in entwickelt. Hierbei werden alle für den Rechenzentrums­betrieb wichtigen Themen behandelt und auf dem für das Management-Verständnis notwendigen Niveau vermittelt. Die Weiterbildung ist praxisorientiert und bietet den Teilnehmern vielfältige Möglichkeiten: Von der Durchführung von Übungen in technisch ausgerüsteten Workrooms bis hin zur Probe von Notfallsituationen in einem Forschungs- und Testrechenzentrum.

Die Weiterbildung Geprüfter Rechenzentrumsmanager richtet sich an (zukünftige) Mitarbeiter in Rechenzentren, die über technisches Wissen vorzugsweise in den Bereichen Elektrotechnik, Klima-/Kältetechnik oder verwandten Bereichen verfügen und das System Rechenzentrum in seiner Gesamtheit und Komplexität verstehen und betreiben möchten.

Der Kurs umfasst 12 Schulungstage, die jeweils Freitags und Samstags absolviert werden.

Module und Inhalte

Teil 1 - Schwerpunkt Grundlagen und Management

Modul 1 (RZ-Strategien – von der Idee bis zur Planung)

  • Rahmenbedingungen
  • Kennzahlen
  • Zielvorgaben
  • Budgets, IT-Sizing, RZ-Layouts
  • IT-Sizing
  • RZ-Layouts

Modul 2 (Klima- und Kältetechnik im Rechenzentrum)

  • Grundlagen
  • Klimamodelle
  • Verfügbarkeits-, Kühl- /Regelkonzepte
  • Effizienzbetrachtungen

Modul 3 (Sichere Stromversorgung im Rechenzentrum)

  • Grundlagen
  • Aufbau und Komponenten
  • Dimensionierung
  • Verfügbarkeitskonzepte

Modul 4.1 (Sicherheit und Brandschutz im Rechenzentrum)

  • Sicherheitskonzepte
  • Schutzzonen
  • Maßnahmen baulicher Art
  • technischer Brandschutz
  • Sicherheitssysteme (Einbruch, Video, Zutritt)

Modul 4.2 (Normen, Richtlinien, Zertifikate)

  • DIN EN 50600
  • ISO 27001
  • BSI Grundschutzkatalog
  • TÜV-Zertifizierungen
  • relevante EN, VDI, VDE, VdS Normen und Richtlinien

Modul 5 (Netzwerk- / IT-Technik im Rechenzentrum)

  • Von der klassischen Infrastruktur zur Hyper Converged Infrastructure mit Orchestrierung über Open Stack, vom Ethernet zum Software
  • Defined LAN/WAN

Modul 6 (Grundlagen BWL und Vertragsrecht)

  • Leistungserstellung, Kosten- und Leistungsrechnung, Struktur BGB, Kauf-/Werk-/Dienstleistungsverträge

Jedes Modul schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.

Für die erfolgreiche Teilnahme erhalten die Teilnehmer das Hochschulzertifikat Geprüfte/r RZ-Manager/in für Teil 1 - Schwerpunkt Grundlagen und Management, welches zur Teilnahme an Teil 2 - Schwerpunkt Planung und Betrieb qualifiziert.

Teil 2 - Schwerpunkt Planung und Betrieb

Die erfolgreiche Prüfung Teil 1 ist Voraussetzung für die Teilnahme an Teil 2.

Modul 1 (Projektmanagement und Finanzcontrolling im RZ)

  • Projektplanung/ -steuerung
  • Risiko- und Qualitätsmanagement
  • Basiswissen Finanzcontrolling
  • Kostenanalyse zu allen Bauphasen
  • Kostenbetrachtung im RZ

Modul 2.1 (Messen, Steuern, Regeln, Inbetriebnahme)

  • Grundlagen Gebäudeautomation
  • DCIM-Systeme
  • Wege zur Abnahme
  • Site Acceptance Test

Modul 2.2 (Der RZ-Betrieb – Organisation und Dokumentation)

  • Aufgaben
  • Dokumente
  • Laufendes Reporting
  • Wartung
  • Personal
  • Krisenmanagement

Modul 3 (Sicherheit und Brandschutz – Planen und Anwenden)

  • Aufbau Sicherheitskonzept
  • Fachwissen Brandschutz und Sicherheitssysteme
  • Sicherheitsorganisation

Modul 4 (Elektrotechnik im RZ – Planen und Anwenden)

  • RZ-Kennzahlen
  • Dimensionierung
  • El. Sicherheit
  • EMV
  • Oberwellen
  • Netzrückwirkungen

Modul 5 (Klimatechnik im RZ – Planen und Anwenden)

  • Verfügbarkeit
  • Die Theorie im Betrieb
  • Gesetzliche Randbedingungen
  • SAT
  • typische Fehler
  • Praxisübungen im Forschungs- und Test-RZ

Modul 6 (IT Systeme und Netzwerktechnik im Software Defined Data Center)

Praxisorientierung steht bei dieser Weiterbildung im Vordergrund. Daher finden die Veranstaltungsblöcke an unterschiedlichen Schulungsorten statt, um praktische Übungen und Demonstrationen an technischen Geräten zu ermöglichen. So werden einzelne Module am Zentrum für akademische Weiterbildung in Deggendorf abgehalten. Die dc-ce RZ-Beratung verfügt in der Frankfurter Kongressetage stockzwo über Workrooms für die Bereiche Klima-/Kältetechnik, Elektrotechnik im Whitespace sowie Brandschutz- und Sicherheitstechnik. Hier finden die Teilnehmer Technik zum Anfassen, Messen und Üben vor. Ein weiteres Highlight bildet das Forschungs- und Testrechenzentrum in Berlin: In dem vollwertig ausgestatteten Rechenzentrum werden unter anderem Praxisübungen zu Site Acceptance Tests und Versuche an der Klimatechnik durchgeführt.

Art des Studiums Berufsbegleitend (BBG)
Abschlüsse
Hochschulzertifikat
Standorte der Weiterbildung THD

Weitere Empfehlungen für Kurse und Seminare

Beuth Hochschule, Teaser

Medizinische Informatik

Beuth Hochschule für Technik Berlin

Licence to Lead, PROAKTIV
WFA, Personalentwicklung, Teaser

Personalentwicklung kompakt

WiSo Führungskräfte-Akademie

Beuth Hochschule, Teaser

Medizinische Informatik

Beuth Hochschule für Technik Berlin

Licence to Lead, PROAKTIV
WFA, Personalentwicklung, Teaser

Personalentwicklung kompakt

WiSo Führungskräfte-Akademie

Beuth Hochschule, Teaser

Medizinische Informatik

Beuth Hochschule für Technik Berlin

Licence to Lead, PROAKTIV
Beuth Hochschule, Teaser

Medizinische Informatik

Beuth Hochschule für Technik Berlin