Basisinformationen zur Zürcher Hochschule der Künste

Die Zürcher Hochschule der Künste (Zhdk) ist eine staatliche Hochschule, die als eigenständige Bildungseinrichtung zur Zürcher Fachhochschule ZFH gehört.
Sie lehrt mit rund 650 Dozenten und durchschnittlich 2.800 Studierenden in den Fachbereichen: Art Education, Contemporary Dance, Design, Film, Kunst & Medien, Musik, Musik und Bewegung, Theater.

Dabei kann der Bachelor of Arts und der Master of Arts erlangt werden.
Daneben bietet die ZhdK aber auch Weiterblidungsmöglichkeiten mit den Abschlüssen Master of Advanced Studies (MAS), Diploma of Advanced Studies (DAS) und Certificate of Advanced Studies (CAS).

Neben dem Hauptsitz am Toni-Areal gibt es für den Bereich „Bachelor of Arts in Theater“ noch einen Standort in der Gessnerallee 11 in Zürich.

Das Departement Kunst & Medien (DKM) ist eine der wichtigsten internationalen Ausbildungs- und Forschungsstätten für Autoren–Künstler, Theoretiker, Medienautoren, Kunstkritiker, Kuratoren und Forscher im Feld der Kunst und der ästhetischen Theorie in Europa. Dazu trägt auch die Vernetzung mit der ETH Zürich (Kultur-, Kunst- und Medienstadt) einen wesentlichen Teil bei.

Der interdisziplinäre Ansatz der Zdhk zeigt sich auch am Beispiel des Studiengang „BA Kunst & Medien). Bei diesem werden folgende künstlerische Praktiken vermittelt, die dann in ein bis drei Feldern vertieft werden können:

  • Zeichnen
  • Malerei
  • Fotografie
  • Installation
  • Skulptur
  • Video/Bewegtbild
  • Sound
  • Performance
  • Sprache
  • Digitalität
  • Ästhetische Theoriepraxis