Bachelorstudiengang Medien- und Kommunikationsmanagement

Bei dem Bachelorstudiengang Medien- und Kommunikationsmanagement erarbeiten sich die Studentinnen und Studenten die Managementgrundlagen für die Medienindustrie neben ihrem Beruf per Fernstudium. Sie lernen beispielsweise, wie sie als Pressesprecher eines Flughafens in einer extremen Krisensituation handeln würden, wenn etwa technisch bedingt keine Maschinen landen oder starten könnten. Bei den Präsenzveranstaltungen kann aber auch mal der Besuch in der Marketing-Abteilung des Kreuzfahrt-Schiffs AIDA anstehen.

Ökonomisches Know-how ist wichtig: „Innerhalb der betriebs- und volkswirtschaftlichen Veranstaltungen stehen 80 bis 90 Prozent dessen auf dem Lehrplan, was in einem kompletten BWL- und VWL-Studium gelehrt wird“, erklärt Studienleiter Professor Dr. Alfred-Joachim Hermanni.

Der Bachelor-Studiengang ist in 23 Pflichtmodule aufgebaut und kann in 36 Monaten berufsbegleitend oder parallel zur Ausbildung absolviert werden. Zur selbständigen Bearbeitung der Studieninhalte bekommen die Studierenden zu Studienbeginn ein iPad auf dem alle Studienbriefe in digitaler Form als ePub abrufbar sind. Es werden regelmäßig Präsenzveranstaltungen auf freiwilliger Basis an den bundesweiten Studienzentren z.B. in Stuttgart, Köln, München oder Hamburg der SRH Fernhochschule angeboten. Zudem gibt es die Möglichkeit, regelmäßig virtuelle Präsenzveranstaltungen zu besuchen und Vorlesungsaufzeichnungen anzuschauen.

Die 23 Pflichtmodule werden durch zwei Wahlmodule ergänzt, um das persönliche Profil zu schärfen. Durchschnittlich brauchen die Studenten 25 bis 30 Wochenstunden, um das Pensum zu schaffen. „Das ist sicher nicht ganz einfach nach einem anstrengenden Arbeitstag“, räumt Hermanni ein. „Aber wir unterstützen die Studenten. Sie können beispielsweise jederzeit mit den Professoren per Mail oder Telefon in Kontakt treten. Nach dem ersten Semester haben die Teilnehmer normalerweise ihren eigenen Rhythmus gefunden.“ Immerhin hat selbst der Wissenschaftsrat der Fernhochschule attestiert, dass die Abbrecherquote sehr gering sei.

Die Studieninhalte sind in drei Kompetenzfelder unterteilt: Bei Unternehmenskommunikation und Medienwirtschaft geht es um die theoretischen Konzepte der Medienwirtschaft. Dazu gehört zum Beispiel strategische Unternehmenskommunikation oder New Media Management. Die Studenten lernen unter anderem, wie man im Intranet ein Wiki erstellt.
Innerhalb von Wirtschaftswissenschaften und Management werden Grundlagen, Methoden und Wissen von BWL und VWLvermittelt.
Persönliche Kompetenzen ist ein weites Feld, das von der Einführung und Vertiefung in wissenschaftliches Arbeiten bis zu Führen von Personen und Teams reicht.

Besonderheiten des Studiums

Der Bachelorstudiengang ist sehr flexibel aufgebaut: Die 23 Pflicht- und zwei Wahlmodule können trotz Vollzeitjob in Vollzeit, also in vier Semestern, oder auch in Teilzeit studiert werden. Die Entscheidung, ob sie den Stoff in ein oder zwei Semestern bewältigen, können die Studierenden vor jedem Fachsemester treffen.

Aufnahmeverfahren

Anmeldung und Zulassung zum Studium sind zu jedem Zeitpunkt im Semester möglich.
Zu den Zulassungsvoraussetzungen gehören das Abitur oder das Fachabitur. Alternativ dazu ist ein Studium auch möglich, wenn man eine mindestens zweijährige Berufsausbildung abgeschlossen hat und eine Meisterprüfung oder eine damit vergleichbare Weiterbildung nach Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg erfolgreich absolvierte.

Die Mobile University bietet regelmäßig verschiedene Online-Infoveranstaltungen an. Die Professoren stellen ihre Studiengänge persönlich vor und beantworten Fragen per Live-Chat. Zu jedem Studiengang gibt es in der Regel eine Abendveranstaltung pro Monat.
Eine kostenfreie Anmeldung ist über das Anmeldeformular möglich. Den Zugangslink mit Hinweisen zum Ablauf erhält man anschließend per E-Mail.

Ablauf des Studiengangs

Vom ersten bis zum sechsten Semester beschäftigen sich die Studierenden in den einzelnen Kompetenzbereichen mit zunehmen komplexeren Themen. So stehen im ersten Semester die Grundlagen von Medienwirtschaft, BWL und VWL auf dem Stundenplan. Im sechsten Semester beschäftigen sich die Studenten mit Entwicklungen und Trends im Marketing sowie mit Change Management und Gestaltung von Strategieprozessen.
Das dritte und das sechste Semester sind besonders: Die Studentinnen und Studenten wählen aus acht Wahlmodulen jeweils eins aus. Je nach Neigung und eigenem Profil vertiefen sie Journalistik und Publizistik, Werbung und Konsum oder Entrepreneurship, wenn sie beispielsweise mit dem Gedanken einer Existenzgründung spielen.
Außerdem wird im sechsten Semester die Bachelor-Thesis verfasst. Dazu suchen sich die Studenten selbst ein Thema – sehr häufig nehmen sie einen Fall aus ihrer beruflichen Praxis – und sprechen es mit ihrem Professor ab. Die 60-seitige Arbeit muss vier – allerspätestens sechs – Monate nach Anmeldung abgegeben werden.

Fazit

Die Relevanz des Studiums für die derzeitige Berufstätigkeit werde von fast 70 Prozent der Absolventen als hoch beziehungsweise sehr hoch eingeschätzt, lautet das Ergebnis einer internen Evaluation. Deutlicher könnte man es kaum ausdrücken: Es ist ein praxisorientiertes Studium, das besonders für Frauen und Männer geeignet ist, die auf ihre Berufstätigkeit während des Studiums nicht verzichten wollen.

Genaue Bezeichnung des Studiengangs

Medien- und Kommunikationsmanagement

Genaue Bezeichnung des Abschlusses

Bachelor of Arts (B.A.)

Dauer

Sechs Semester à sechs Monate

Vollzeit, Teilzeit oder ist beides möglich?

Beide Varianten sind möglich.

Namen der Partnerinstitute oder -unternehmen

Internationale Kooperationen

  • University of Kannur (Indien)
  • Madrid Open University (Spanien)
  • Universidad de La Rioja (Spanien)
  • Università degli Studi Guglielmo Marconi (Italien)
  • Bahçeşehir Üniversitesi in Istanbul (Türkei)
  • Staatliche Universität Saratov (Russland)
  • Vilnius Gediminas Technical University (Litauen)

Kosten

Gesamtkosten: 13.608 Euro plus 200 Euro Immatrikulationsgebühr.
Studiengebühren pro Monat: 378 Euro.

Formale Voraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • alternativ: Berufliche Qualifikation plus berufliche Fortbildung nach dem Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg
  • ausreichende Englischkenntnisse

Akkreditierung oder sonstige Auszeichnungen

  • vom Wissenschaftsrat für die Höchstdauer von zehn Jahren akkreditiert
  • regelmäßige Evaluation durch die AkkreditierungsagenturAHPGS
  • die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) überprüft regelmäßig die Vertragsbestandteile, Verbraucherschutzbestimmungen sowie die Beratungsqualität

Wie viele Professoren und Mitarbeiter gibt es?

23 Professoren, rund 200 Lehrbeauftragte

Termine und Dauer

Anmeldung und Studienbeginn ist während des ganzen Jahres möglich.

Dominik Schärmer
Betreuung Bachelor-Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement

Informationen per E-Mail anfordern:

Ihr Name*

Ihre Email-Adresse*

Ihre Telefonnummer (optional)

Ihre Nachricht

Sichere Datenübertragung mit SSL-Verschlüsselung