Das Touro College in Berlin

Das 1970 in New York City als „Liberal Arts College“ gegründete Touro College hat seit 2003 seinen Campus in Berlin gegründet. Eines der Ziele des Touro College Berlin ist es, die Kluft zwischen dem amerikanischen und dem Deutschen Wissenschaftssystem interkulturell zu überbrücken.

Eine der Besonderheiten ist die Möglichkeit Studiengänge mit amerikanischen oder mit deutschen Bachelor- und Master-Abschlüssen zu belegen. Die Zulassungsvoraussetzungen sind im Detail zwar unterschiedlich, Das Touro College unterstützt interessierte Bewerber gerne.

Die US-Bachelor-Programme und das MBA-Programm sind von der MSA (Middle States Commission on Higher Eductaion) und dem New York State Department of Education akkreditiert.
Das Touro College Berlin wurde auch vom Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert und ist somit eine staatlich anerkannte Hochschule.

Der Bachelor of Science (B.Sc.) ist bei der AHPGS akkreditiert. Der M.A. in Holocaust Kommunikation und Toleranz ist von AQAS akkreditiert.