Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm (vormals Georg-Simon-Ohm Hochschule) existiert seit 1971 und ist nach dem ehemaligen Rektor der früheren städtischen polytechnischen Schule und dem Entdecker des elektrischen Widerstands benannt.

Mittlerweile besteht die Hochschule aus zwölf Fakultäten, wobei neben Mathematik, Design, Architektur auch Sozialwissenschaften und Betriebswissenschaft dort gelehrt wird.
Im Oktober 2016 wurde die OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg (OPS) als Weiterbildungseinrichtung eingerichtet. Die OHM Professional School geht hervor aus dem Management-Institut der TH Nürnberg und der Verbund Ingenieur Qualifizierungs gGmbH. Beide Einrichtungen blicken auf eine mehr als 15-jährige Erfahrung im Weiterbildungsbereich zurück.

Neben dem berufsbegleitenden MBA in General Management kann man folgende berufsbegleitende Studiengänge absolvieren:

  • Master in Einkauf und Logistik/Supply Chain Management
  • Master Einkauf und Supply Management
  • Master Facility Management
  • Master Software Engineering und Informationstechnik
  • Berufsbegleitende Bachelor Betriebswirtschaft.

Außerdem werden darüber hinaus auch zahlreiche Zertifikatslehrgänge angeboten:

  • Beschaffung und Supply Chain Management
  • Betriebswirtschaft für Ingenieure und andere Nicht-Wirtschaftler (kann als 1. Semester auf den MBA-Studiengang angerechnet werden)
  • Einkaufscontrolling
  • Geschäftsprozessmanagement in der Supply Chain
  • Facility Management
  • Lieferantenauswahl und Vergabemanagement
  • Logistik und Supply Chain Management
  • Softwareengineering
  • Softwareentwicklung

OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg
Kressengartenstraße 2
90402 Nürnberg