Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Die Hochschule Ludwigshafen am Rhein bietet ein breites Spektrum an Bachelor-Studiengängen aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Sozial- und Gesundheitswesen sowie die Möglichkeit zum direkt anschließenden oder berufsbegleitenden Masterstudium. Das Studienangebot umfasst derzeit 40 Studiengänge – in Vollzeit, berufsbegleitend, dual und als Fernstudium.

Die staatliche Hochschule Ludwigshafen am Rhein wurde 1965 gegründet – damals noch als Staatliche Höhere Wirtschaftsfachschule Ludwigshafen. Seit 2004 bietet die Hochschule nurmehr Master- und Bachelor-Programm an. Vier Jahre später vereinigte sie sich mit der Evangelischen Fachhochschule Ludwigshafen, wodurch sie nun Studiengänge in den Bereichen BWL sowie Sozial- und Gesundheitswesen offeriert. Mittlerweile hat die Hochschule 4300 Studierende und 89 Professoren.

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz. Seit 1998 kooperiert sie mit 13 Hochschulen der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland und bildet mit ihnen gemeinsam den ZFH-Fernstudienverbund. Darüber hinaus hat die ZFH Kooperationen mit weiteren Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 70 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der ZFH-Fernstudienverbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss.