MBA Vertriebsmanagement an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Der MBA-Studiengang Vertriebsmanagement an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften wurde 1998 gegründet. Er richtet sich an Akademikerinnen und Akademiker und mit erster Berufserfahrung, die eine Führungsposition anstreben und sich auf den Schwerpunkt Sales/Vertrieb/Marketing spezialisieren wollen. Er richtet sich an Interessierte, die bereits betriebswirtschaftliche Grundlagen mitbringen, aber auch an „Quereinsteigende“ aus anderen nicht betriebswirtschaftlichen Berufsfeldern, wie z.B. Naturwissenschaftler, Ingenieure. Der Abschluss berechtigt zur Promotion und zum Einstieg in den höheren öffentlichen Dienst.

Das Studium bildet Fach- und Führungskräfte aus, die den Vertrieb ganzheitlich begreifen und die Querschnittsfunktion des Marketings/Vertriebs im nationalen als auch internationalen Kontext beherrschen. Sie arbeiten im Vertrieb, aber auch in vertriebsnahen Bereichen. Neben fachlichen und methodischen Kenntnissen erwerben Teilnehmende Softskills für das Selbstmanagement und weitere Leadership Kompetenzen.

Inhaltlich werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zunächst managementorientierte Grundlagen in der Betriebs- und Volkswirtschaft vermittelt. In der Vertiefung lernen die Studierenden Zusammenhänge und Prozessverknüpfungen im Marketing/Vertrieb innerhalb des Unternehmens kennen. Das erfolgreiche Agieren auf Märkten, die Abgrenzung zu Konkurrenten, erfolgs- und kundenorientiertes Handeln sind weitere Stichworte. Insgesamt werden dazu alle erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen aufgebaut, um Instrumente managementorientiert umzusetzen.

Das inhaltliche Angebot im Spezialisierungsprogramm umfasst:

  • Vertriebskompetenzentwicklung, New Media Marketing, CRM, Key Account Management, Führung und Marketing im Vertrieb, Vertriebsorganisation (Vertriebssysteme und deren Anforderungen)
  • Vertriebscontrolling/Rechnungswesen, steuerliche Aspekte im Vertrieb
  • Personalmanagement (HRM), Recht im Vertrieb (Internetrecht/Compliance)
  • Supply Chain Management, Qualitätsmanagement und Projektmanagement, Für Ingenieure interessant: Technische Dienstleistungen wird als eigenes Modul angeboten
  • Interkulturelles Management, Business-Englisch (B2).

Ein Dozententeam aus Industrie und Wissenschaft verknüpft praktische Erfahrungen aus dem beruflichen Umfeld mit wissenschaftlichen Inhalten, so dass Theorie und praktische Anwendung im Studiengang abgebildet werden. Die Studierenden werden darüber hinaus durch das An-Institut TWW am Campus Wolfenbüttel unterstützt, das sämtliche Anfragen und organisatorische Belange koordiniert.

Besonderheiten des Studiums

Der MBA Vertriebsmanagement ist eine Mischung aus Fernstudium und Präsenztagen. Fünf bis sechsmal im Semester kommen die Studierenden freitagnachmittags und samstags an den Campus in Wolfenbüttel. Die Studierenden werden durch das An-Institut TWW e.V. der Hochschule Ostfalia individuell betreut. Eine Begrenzung auf maximal 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gewährleistet eine effektive und persönliche Lehr-/Lernatmosphäre. Die Präsenztermine bieten Vorträge, praktische Übungen, Planspiele, Case Studies und Diskussionen. Ebenso bieten sie Raum für Präsentationen und Klausuren. Der Austausch mit den Lehrenden erfolgt am Präsenztermin und ist auch während der Phasen des Selbststudiums jederzeit möglich. In den Phasen des Selbststudiums werden den Teilnehmern Lernunterlagen zur Verfügung gestellt. Dies erfolgt print- und webbasiert im Rahmen des Blended-Learning-Konzepts. Über die webbasierte Lernplattform erfolgt der Austausch mit Lehrenden und Kommilitonen durch Foren, Chats oder Newsgroups/Videokonferenz.

Aufnahmeverfahren

Das Programm startet einmal jährlich, jeweils im Sommersemester (ab März). Die Bewerbungsphase läuft von November bis spätestens 15. Januar.

Ablauf

  1. Zulassungsvoraussetzungen ist ein Hochschulabschluss mit mindestens 180 ECTS und die Bewerber/innen sollten ein Jahr Berufserfahrung aufweisen
  2. Der Kandidat bewirbt sich online auf der Homepage der Ostfalia. Zudem reicht er das Abschlusszeugnis des Bachelorstudiengangs, einen Lebenslauf sowie einen Nachweis über die Berufspraxis ein. Wenn sich mehr als 20 Kandidaten bewerben, entscheidet die Hochschule nach einem Qualifikationspunktesystem, wobei die Abschlussnote des Erststudiums und die fachbezogene Praxis bewertet wird
  3. Der Bewerber erhält eine E-Mail über den Ausgang des Zulassungsverfahrens.

Fazit

Der Studiengang MBA Vertriebsmanagement an der Ostfalia ist eine Kombination aus Fern- und Präsenzstudium. Das Selbststudium beansprucht einen beträchtlichen Teil des Studiums, dennoch besteht jederzeit die Möglichkeit zum Austausch mit Dozenten und Kommilitonen über eine interaktive Plattform. Persönliche Kontakte, Übungen und Interaktion bestehen via Präsenzzeiten am Campus.

Für beruflich Ambitionierte eine attraktive Form der Weiterbildung, da Kommunikations- und Austauschmöglichkeiten via Präsenztage und zeitliche Flexibilität im Studium miteinander verbunden werden.

Wer jedoch ein reines Präsenzstudium oder ein reines Fernstudium absolvieren möchte, der sollte sich nach einem anderen Programm umsehen. Gleiches gilt für Interessenten, die ein reines General-Management-Studium absolvieren möchten. Denn hier liegt der Fokus neben den wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen eindeutig auf Vertrieb und Marketing.

Professor Dirk Gunther Trost

Studiengangsleiter

Herr Trost, Was sind die Besonderheiten des MBA Vertriebsmanagement an der Ostfalia?

Eine Besonderheit des Studiengangs sind unsere fünf bis sechs Präsenzphasen pro Semester, die wir ganz bewusst angesetzt haben. Es handelt sich also nicht um einen reinen Fern- bzw. Online-Studiengang. Dadurch können Studenten und Dozenten konstruktiv zusammenarbeiten. Es bilden sich Arbeitsgruppen, Case Studies werden gemeinsam gelöst usw. Alleinstellungsmerkmal ist auch unsere lange Erfahrung mit dem Studiengangskonzept. Es gibt ihn seit 21 Jahren. Wir wissen also genau, was wir tun – im Gegensatz zu mancher anderen Hochschulen, die diese Erfahrung nicht vorweisen können.

Für wen ist der Studiengang genau das Richtige?

Generell ist der MBA offen für alle. Dominierend sind bei uns Ingenieure und Wirtschaftsingenieure. Sie haben häufig mit vertriebsnahen Themen zu tun, besitzen dafür aber keine ausreichende Qualifikation. In den letzten Jahren absolvieren aber auch immer mehr Betriebswirtschaftler unser Programm, weil in manchen Bachelor-Studiengängen die Themen Marketing oder Vertrieb sehr kurz kommen.

Was unterscheidet den MBA-Studiengang von ähnlichen Studiengängen an anderen Instituten in Deutschland oder Europa?

Es gibt mittlerweile Konkurrenten, die uns kopiert haben. Aber wir sind das Original und seit 21 Jahren mit diesem Studiengang im Markt. Gleichzeitig versuchen wir thematisch vorne zu bleiben, indem wir den Studiengang kontinuierlich weiterentwickeln.

Mit welchen Hochschulen konkurrieren sie denn?

In erster Linie mit Hochschulen, die auch einen Fokus auf Marketing und Vertrieb anbieten. Und natürlich auch mit MBA-Programmen, die im Umkreis von 200 bis 300 Kilometern angeboten werden.

Warum entscheiden sich Studenten trotz der Konkurrenz für genau diesen MBA-Studiengang?

Sie bekommen bei uns eine fundierte Managementbasis. Darauf setzen wir die Vertiefung in Marketing und Vertrieb. Zudem bieten wir ein stimmiges Konzept mit Präsenzwochenenden, blended learning und Fernstudienphasen. Auch die langjährige Erfahrung spricht wiederum für uns.

Was erwarten Sie für die Zukunft des Studiengangs?

Wir bauen ständig neue Inhalte ein und entwickeln das Programm stetig weiter. Beispielsweise werden der Online-Vertrieb und das digitale Marketing eine noch größere Rolle als zuvor spielen. Auch die Online-Betreuung und die Online-Sprechstunden etc. werden wir weiter ausbauen.

Bezeichnung des Abschlusses

Master of Business Administration (MBA)

Regelstudienzeit

4 Semester

Vollzeit, Teilzeit oder beides möglich?

Vollzeit oder Teilzeit; Fernstudiengang mit fünf bis sechs Präsenzveranstaltungen pro Semester am Campus Wolfenbüttel (jeweils freitags und samstags)

Kosten des Studiums

8474 Euro. Dieser Betrag setzt sich aus den Gebühren (6390 Euro) und Beiträgen (644 Euro) für vier Semester sowie einer einmaligen Einschreib- (990 Euro) und Prüfungsgebühr (450 Euro) zusammen.

Formale Voraussetzungen für den Studiengang (Abitur, Studium, etc.)

  • Hochschulabschluss mit mindestens 180 ECTS
  • Idealerweise zwei Jahre Berufserfahrung

Akkreditierung

ACQUIN (Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut)

Anzahl Dozenten, Mitarbeiter MBA-Team, Studenten/Alumni

22 interne und externe Dozenten, 4 Mitglieder des MBA-Teams, 69 aktuelle Studenten, 297 Alumni

Zusätzliche Angaben

Die Hochschule

Die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften wurde 1971 noch als Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel gegründet. Im September 2009 erhielt sie ihren heutigen Namen. Die Hochschule hat mit Salzgitter, Suderburg, Wolfenbüttel und Wolfsburg vier Standorte. Sie setzt sich aus zwölf Fakultäten mit etwa 80 Studiengängen, die als Bachelor-, Master-, oder Zertifikatsprogramm bzw. als Fernstudiengang oder duales Studium in Voll- oder Teilzeit absolviert werden, zusammen. Derzeit hat die Ostfalia 13.000 Studenten. Dadurch gehört sie zu den größten Hochschulen im Bundesland Niedersachsen. 

Standorte

Salzgitter, Suderburg, Wolfenbüttel, Wolfsburg

Ansprechpartner (Bewerberkontakt)

Andreas Brüling, Tel.: 05331/93978050, a.brueling@ostfalia.de

Lassen Sie sich beraten:
Andreas Brüling
Bewerberkontakt

Informationen per E-Mail anfordern:

Ihr Name*

Ihre Email-Adresse*

Ihre Telefonnummer (optional)

Ihre Nachricht

Sichere Datenübertragung mit SSL-Verschlüsselung

Art des Studiums Vollzeit (VZ)
Teilzeit (TZ)
Fernstudium (FS)
Berufsbegleitend (BBG)
Akkreditierungen
Abschlüsse
MBA

Die nächsten Termine

15
Jan
Bewerbungsschluss zum Sommersemester
Mehr Informationen zum Termin
15
Jan
Bewerbungsschluss zum Sommersemester
Mehr Informationen zum Termin
By | Juni 7th, 2018|Kommentare deaktiviert für Vertriebsmanagement
Standorte der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Weitere Empfehlungen für Preiswerte MBAs

RheinAhrCampus Logo Schild

MBA-Fernstudienprogramm RheinAhrCampus

RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz

Teaser, MBA Projektmanagement, Projekt-Diskussion
MBA Business Management (E-Learning), Teaser
Teaser, MBA Digital Transformation
RheinAhrCampus Logo Schild

MBA-Fernstudienprogramm RheinAhrCampus

RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz

Teaser, MBA Projektmanagement, Projekt-Diskussion
MBA Business Management (E-Learning), Teaser
RheinAhrCampus Logo Schild

MBA-Fernstudienprogramm RheinAhrCampus

RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz

Teaser, MBA Projektmanagement, Projekt-Diskussion
RheinAhrCampus Logo Schild

MBA-Fernstudienprogramm RheinAhrCampus

RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz