Der MBA-Studiengang Regionalmanagement

Das interdisziplinäre Weiterbildungsstudium mit dem MBA Abschluss in Regional Management an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf richtet sich an Hochschulabsolventen aus (vergleichbaren) Fachrichtungen wie

  • Agrar-, Gartenbau- und Forstwissenschaften
  • Landschaftsarchitektur, Raumplanung
  • Regional- und Geowissenschaften
  • Wirtschafts-, Sozial- und Politikwissenschaften
  • Ernährungs- und Umweltwissenschaften.

Regionalmanager übernehmen auf regionaler Ebene Führungspositionen, welche mit dem Management von Unternehmen vergleichbar sind. Haupttätigkeiten sind die Initiierung, Planung, Umsetzung und fachliche Begleitung von regionalen Entwicklungsprozessen.   

Das Studium Regionalmanagement weist eine enge Praxisorientierung mit einem umfangreichen Angebot an Vertiefungsfächern sowie an Soft Skills auf, besonders die Bereiche Moderation, Kommunikation, Medienarbeit und Leadership werden in den Vordergrund gestellt.

Die Studiendauer ist auf drei Semester angelegt. Die ersten beiden Semester widmen sich der Vermittlung von Methodenkompetenzen und grundlegenden Fachinhalten. Im letzten Semester sind die Erstellung der Masterarbeit sowie ein Betriebspraktikum angedacht. Neben den Pflichtmodulen werden verschiedene Wahlpflichtmodule geboten, welche den Studierenden die Möglichkeit bietet, ihr Studium individuell mitzugestalten.

Akkreditierungen
Abschlüsse
MBA
Standorte der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Weitere Empfehlungen für MBA-Vergleich

Campus ESCP Europe Berlin
Uni Mainz Teaser

EMBA Universität Mainz

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Campus ESCP Europe Berlin