Die Bayerische Landesschule für Körperbehinderte München ist ein Förderzentrum für die Grund- und Mittelstufe, sowie eine Wirtschafts- und Berufsfachschule.

Das Angebot richtet sich an Schüler mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung.

Ab dem dritten Lebensjahr kann eine Aufnahme in die Schulvorbereitende Einrichtung erfolgen. An der Grund- und Mittelschule werden die Jahrgangsstufen eins bis neun nach unterschiedlichen Bezugslehrplänen und unter Berücksichtigung des individuellen Leistungsstand unterrichtet.

An der Wirtschaftsschule bietet sich die Möglichkeit den Mittleren Schulabschluss auch unter Berücksichtigung des individuellen Leistungsstandes und kontinuierlicher Förderung zu erreichen.

Mit der Berufsfachschule bietet die Bayerische Landesschule ein integratives Angebot für eine weiterführende Schule für Fachpraktiker der Bürokommunikation (BFS) an.
In der dreijährigen Vollzeitausbildung wird in kleinen Klassen, mit bis zu 15 Schülern, eine vollwertige Berufsausbildung (IHK) erreicht.

Abschluss Mittlere Reife, Wirtschaftsschulabschluss, IHK / HK Berufsausbildung
Schultypen Förderschule, Grundschule, Mittelschule, Berufsfachschule, Wirtschaftsschule
Sprachen Deutsch, Englisch
Ausrichtung Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung
Lehrkräfte 62
Schüler 324
Besonderheiten

Ganztagsschule, Diagnose- und Förderklassen

Standorte der Bayerische Landesschule für Körperbehinderte München

Weitere Empfehlungen für Förderschulen