Förderschulen

In dieser Liste finden Sie alle Förderschulen, die aktuell im Bildungsmarkt verzeichnet sind.
Nicht aufgelistet sind Schulen mit Inklusion sofern sie keine besonderen Förderangebote aufweisen, die den Kriterien einer Förderschule vergleichbar sind.

Was sind Förderschulen?

Alle Schulen, die für mindestens einen sonderpädagogischen Förderbedarf ein ausreichendes Angebot haben.

Förderschwerpunkte können beispielsweise folgende sein:

  • Sehen; z. B. Schulen für Blinde und Sehbehinderte
  • Hören
  • Sprechen
  • Körperliche, motorische oder geistige Entwicklung
  • Lernschwierigkeiten, emotionale und soziale Entwicklung
  • Allgemeine oder fachspezifische Hochbegabung
  • Spezifische Sportförderung

Förderschulen und Förderzentren weisen keine betrennten Schulabschlüsse auf. Sofern es kein Berufliches Förderzentrum, eine Realschule oder ein Gymnasium ist, wird der Abschluss einer Förderschule gleichwertig zu einer Mittelschule eingestuft. Bei den höheren Schulabschlüssen sind diese gleichberechtigt mit dem jeweiligen Abschluss an einer entsprechenden Schule ohne besondere Förderangebote.

Neben dem regulären Lehrplan, der der Schulart entspricht, werden die jeweiligen Förderschwerpunkte in der Ausbildung berücksichtigt. Förderschulen sind in der personellen und in der Sachausstattung auf den Förderbedarf hin ausgerichtet. Weisen sehr oft kleinere Klassen auf und haben entsprechend zusätzlich geschultes Personal.

Es gibt staatliche oder kommunale Förderschulen und -zentren aber auch Förderschulen in privater Trägerschaft. Das ggf. notwendige Schulgeld für private Förderschulen kann, zumindest teilweise, auch staatlich subventioniert werden.

Wann kann oder sollte man auf eine Förderschule gehen?

Der Förderbedarf wird diagnostisch ermittelt. Entsprechend spezialisierte Zentren ermitteln den spezifischen Förderbedarf in Zusammenarbeit mit Medizinern und sind oft auch innerhalb eines Förderzentrums oder Förderschule untergebracht.

Der Anstoß für entsprechende diagnostische Maßnahmen kann von Ärzten, oder Pädagogen kommen, die bereits das Kind kennengelernt haben. Für die Aufnahme wird ein spezifisches sonderpädagogisches Gutachten erstellt. Über die Aufnahme entscheidet letztendlich die Schulleitung der Förderschule.

Weitere Förderschulen

Schule Ort Länder Schultypen Kosten (EUR)
SFZ München-Ost München Deutschland Förderschule, Grundschule, Mittelschule
Schule an der Herrnstraße in München München Deutschland Förderschule, Mittelschule
Mathilde-Eller-Schule München Deutschland Grundschule, Mittelschule, Berufsschule
Professor-Otto-Speck-Schule München Deutschland Grundschule, Mittelschule
SFZ München Mitte 1 München Deutschland Förderschule, Grundschule, Mittelschule
Christophorus Schule München Deutschland Grundschule, Mittelschule
Phoenix Schulen München Deutschland Förderschule, Grundschule auf Anfrage
SFZ München Süd-Ost Neuperlach München Deutschland Förderschule, Grundschule, Mittelschule
Evangelisches Studienheim Augustinum München Deutschland Internat auf Anfrage
Elisabethschule – Privates Förderzentrum Aichach Deutschland Förderschule, Grundschule, Mittelschule, Berufsschule ca. 100,- pro Schuljahr
VZ = Vollzeit, TZ = Teilzeit, FS = Fernstudium, BBG = Berufsbegleitend