Das Berufliche Schulzentrum Miesbach besteht aus diversen staatlichen Schulen, der Berufsschule, der Berufsoberschule, der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, der Fachakademie für Sozialpädagogik, der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung sowie der Berufsfachschule für Kinderpflege. Darüber hinaus bietet sie ein Seminar zur Ausbildung zum Musiklherer an beruflichen Schulen. An die Schulen ist ein Internat angeschlossen, das Platz für 80 Schüler und Schülerinnen bietet.

Berufsschule Miesbach

Die Berufsschule ist dir größte der Schulen auf dem Campus. Sie bietet Ausbildungen in den Bereichen Metalltechnik, Körperpflege, Wirtschaft und Verwaltung, Holz- und Farbtechnik und Gastronomie an. 

Die Holz- und Farbtechnik-Abteilung bietet die Ausbildung zum Maler/Lackierer und zum Schreiner/Tischler. Schreiner und Tischler können am Ende des dritten Ausbildungsjahres die Prüfung zur CNC-Fachkraft Qualifikation ablegen.

Im Bereich der Körperpflege kann man den Beruf des Friseurs erlernen.

In der Gastronomie können folgende Berufe erlernt werden:

  • Hotelfachmann
  • Restaurantfachmann
  • Koch
  • Fachmann für Systemgastronomie
  • Hotelkaufmann (Grundstufe)
  • Fachkraft im Gastgewerbe.

Schüler, die sich zum Hotelfachmann oder zum Koch ausbilden lassen, können ihre Ausbildung zum dualen Studium Tourismus-Management erweitern.

In der Metalltechnik werden folgende Ausbildungen angeboten

  • Kfz-Mechatroniker
  • Land- und Baumaschinenmechatroniker
  • Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Metalltechnik (Grundstufe)

Die Abteilung für Wirtschaft und Verwaltung bildet aus zum

Berufsoberschule Miesbach

Hier können Schüler die fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife und die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben. Die BOS bietet den Sozialzweig an. Für Schüler, die keine Mittlere Reife oder den Quabi besitzen, ist eine Vorklasse eingerichtet, in der diese notwendige Qualifizierung nachgeholt werden kann.

Berufsfachschule für Kinderpflege

Die Schule bietet in zwei Jahren die Ausbildung zum staatlich geprüften Kinderpfleger. Neben der gesundheitlichen Eignung ist ein Mittelschulabschluss nötige Voraussetzung zur Aufnahme der Ausbildung.

Fachakademie für Sozialpädagogik

Ausbildungsziel ist hier der Abschluss zum Erzieher. Die Ausbildung dauert drei Jahre und enthält Praxisphasen. Berufserfahrung und ein Mittlerer Schulabschluss sind neben der gesundheitlichen Eignung Voraussetzungen. Auch die fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife sowie die Fachhochschulreife können hier nachgeholt werden.

Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement

Hier können Sie sich zum Betriebswirt für Ernährungs- und Versorgungsmanagement ausbilden lassen. Gewählt werden kann dabei zwischen den Schwerpunkten Versorgungsmangament oder Hotel-Tourismus-Event. Die Ausbildung enthält zwei Jahre Vollzeitunterricht und ein Jahr Betriebspraktikum.

Seminarschule für Musik an beruflichen Schulen

Die Schule enthält das einzige Seminar in Bayern für den Musikunterricht an beruflichen Schulen. 

Abschluss Abitur, Mittlere Reife, Berufsschulabschluss, Fachhochschulreife, IHK / HK Berufsausbildung, Berufsausbildung, Bachelor, Fachgebundene Hochschulreife
Schultypen Berufsschule, Berufsfachschule, Berufsoberschule, Fachakademie
Sprachen Deutsch, Englisch
Ausrichtung mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich, Musisch-gestalterischer Bereich, Berufsvorbereitung, Wirtschaft und Verwaltung, Soziales, Hauswirtschaft und Ernährung, Sozialpädagogik, Pflege
Lehrkräfte 77
Schüler 1698
Besonderheiten

IHK-Fremdsprachenkorrespondent, duales Studium teilweise möglich, CNC-Fachkraft, Musiklehrer an beruflichen Schulen

Standorte der Berufliches Schulzentrum Miesbach