Die Berufsfachschule der Barmherzigen Schwestern ist eine staatlich anerkannte, private Berufsfachschule für Krankenpflege. Sie fungiert auch unter dem Namen Maria Regina-Berufsfachschule. Die Schule ist an das Krankenhaus Neuwittelsbach für innere Medizin und die Maria-Theresia-Klinik für innere Chirurgie, die beide durch die Barmherzigen Schwestern geleitet werden, angebunden. 

Die dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger ist ab dem ersten Lehrjahr vergütet. Der Unterricht findet dabei sowohl theoretisch als auch praktisch statt. 

Schüler, die die Mittlere Reife besitzen, haben die Möglichkeit die Ausbildung zum dualen Studiengang Pflege zu erweitern. Dies geschieht in Kooperation mit der Katholischen Stiftungshochschule München, welche in der Nähe des Ostbahnhofs liegt. 

Im Schulhaus befindet sich auch ein Mädchenwohnheim, welches von den Schülerinnen genutzt werden kann. 

Abschluss Berufsausbildung
Schultypen Berufsfachschule
Sprachen Deutsch
Ausrichtung Pflege
Lehrkräfte 5
Schüler 75
Besonderheiten

Mädchenwohnheim

Standorte der Berufsfachschule der Barmherzigen Schwestern