Die Berufsfachschule für Holzbildhauer ist eine städtische Schule zum Erlernen des Holzbildhauerhandwerks. 

Innerhalb von drei Jahren werden in Theorie und Praxis sowohl traditionelle als auch moderne Arbeitstechniken gelernt. Ziel der Ausbildung ist es eine sensible Wahrnehmung für Gestaltung und Formgebung zu entwickeln. Die Schüler arbeiten dazu während ihrer Ausbildung nicht nur mit Holz, sondern auch mit verschiedenen Materialen wie Bronze, Wachs, Stein, Gips und Beton.

Die Schule ist an einem Standort zusammengeschlossen mit diversen anderen berufsfördernden Schulen für handwerkliche und gestalterische Berufe, darunter auch die Meisterschule für das Holzbildhauerhandwerk. 

Überblick zur Schule

Abschluss Berufsausbildung
Schultypen Berufsfachschule
Sprachen Deutsch
Ausrichtung Gestaltung
Lehrkräfte 16
Schüler 38
Standorte der Berufsfachschule für Holzbildhauer