Die Berufsfachschule für Medizinisch-technische Laborassistenten ist eine staatliche Schule am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München. Die Schule gehört zum Staatlichen Beruflichen Schulzentrum für Gesundheitsberufe München. Die Schule ist fußläufig nur zehn Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. 

Die dreijährige Ausbildung endet mit einem staatlichen Examen. Sie beginnt jährlich im September und ist schulgeldfrei. 

Schwerpunktmäßig werden dabei folgende Fächer behandelt:

  • Klinische Chemie
  • Mikrobiologie
  • Hämatologie
  • Histologie

Dies findet in fachtheoretischem Unterricht durch Universitätsdozenten und praktizierende Ärzte sowie durch Fachpraktika und externe Laborpraktika statt. Der Unterricht findet in Vollzeit von 8:30 Uhr bis 16:45 Uhr täglich unter der Woche statt.

Abschluss Berufsausbildung
Schultypen Berufsfachschule
Sprachen Deutsch
Ausrichtung Gesundheit
Lehrkräfte 8
Schüler 82
Standorte der Berufsfachschule für MTLA