Die Berufsschule für zahnmedizinische Fachangestellte ist eine städtische Schule in München. Die Schule liegt günstig angebunden in unmittelbarer Nähe des Ostbahnhofs. Die Schule hat einzelne Klassen in ein Gebäude in der Nähe des Innsbrucker Rings ausgelagert.

Die Schule wird 1 bis 1,5 Tage in der Woche besucht. An den anderen Tagen erfolgt die Ausbildung in den Ausbildungsbetrieben. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Bei entsprechender Vorqualifikation kann die Ausbildung um bis zu ein Jahr verkürzt werden.

Folgende Fächer werden an der Schule unterrichtet:

  • Religion/Ethik
  • Deutsch
  • Sozialkunde
  • Englisch
  • Patientenbegleitung
  • Hygiene, Vorbeugung und Erste Hilfe
  • Praxisablauforganisation
  • Konservierende Behandlung
  • Chirurgische Behandlung
  • Beschaffung und Verwaltung von Waren
  • Parodontologische Behandlung
  • Prophylaxemaßnahmen
  • Prothetische Behandlung
  • Praxismitgestaltung

An der Schule kann ein Englischzertifikat erworben werden, welches die erforderlichen Englischkenntnisse zum Erwerb der Mittleren Reife nachweist.

Überblick zur Schule

Abschluss Berufsschulabschluss, Berufsausbildung
Schultypen Berufsschule
Sprachen Deutsch, Englisch
Ausrichtung Gesundheit
Lehrkräfte 39
Schüler 1091
Standorte der Berufsschule für zahnmedizinische Fachangestellte


Kategorien zu diesem Angebot

Berufsschulen Berufsfördernde Schulen