Die FOS/BOS Freising ist eine staatliche Schule. Die Fachoberschule bietet die Zweige Technik, Soziales sowie Verwaltung und Wirtschaft an. Neu geschaffen wird ab dem Schuljahr 2019/20 der Ausbildungszweig Internationale Wirtschaft. Die Berufsoberschule gliedert sich in die Fachrichtungen Technik und Wirtschaft. 

An beiden Schultypen kann neben der Fachhochschulreife durch Besuch der BOS 13- bzw. FOS 13-Klasse auch die Fachgebundene Hochschulreife und die Allgemeine Hochschulreife erlangt werden. Um den Nachweis einer zweiten Fremdsprache für das Abitur erbringen zu können, bietet die Schule Latein-, Französisch- und Spanischkurse an. 

Schüler, die die Eingangsvoraussetzungen nicht vorweisen können, haben die Möglichkeit diese durch Besuch eines Vorkurses oder einer Vorklasse zu erlangen. 

Die FOS verbindet eine enge Kooperation mit der Realschule Freising.

Die Schule ist Standort für den begleitenden Unterricht für Schüler, die die Fachhochschulreife durch Besuch des Telekollegs erwerben wollen.

Abschluss Abitur, Fachhochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife
Schultypen Fachoberschule, Berufsoberschule
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch
Ausrichtung mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich, Wirtschaft und Verwaltung, Soziales
Lehrkräfte 72
Schüler 780
Besonderheiten

Vorbereitungskurse, Telekolleg

Standorte der FOS/BOS Freising