Die FOS/BOS Rosenheim beherbergt unter ihrem Dach ein Fachoberschule mit den Zweigen Sozialwesen, Technik, Wirtschaft und Verwaltung sowie Gestaltung und eine Berufsoberschule mit den Zweigen Wirtschaft und Verwaltung und Technik. Die Berufsoberschule bietet eine Vorklasse für Schüler, die die beruflichen Vorausetzungen erfüllen, aber noch keine Mittlere Reife haben. Diese kann hier erworben werden und somit der Weg zur Aufnahme an die BOS geebnet werden.

Neben der Fachhochschulreife kann durch den Besuch der FOS13 auch die Fachgebundene und die Allgemeine Hochschulreife erworben werden.

Außerdem nimmt die Fachoberschule am Telekolleg-Programm teil. Dies richtet sich vor allem an Berufstätige und Eltern, die nebenher eine Höherqualifizierung vornehmen wollen. Samstags findet Unterricht an der FOS statt. Der restliche Stoff wird über Bücher und Videos erlernt. Diese Weiterbildung ist kostenlos. Es fallen Bücherkosten in Höhe von 300 € an. Hier kann die Fachhochschulreife oder die Mittlere Reife nachgemacht werden. Die Ausbildung erstreckt sich über 20 Monate.

Abschluss Abitur, Mittlere Reife, Fachhochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife
Schultypen Fachoberschule, Berufsoberschule
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
Ausrichtung mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich, Wirtschaft und Verwaltung, Soziales
Lehrkräfte 79
Schüler 1164
Besonderheiten

Spanisch und Französisch zum Erwerb des allg. Abiturs, Telekolleg

Standorte der FOS/BOS Rosenheim

Weitere Empfehlungen für Fachoberschulen