Die FOS/BOS und Berufsschule Weilheim ist eine staatliche Schule.

FOS/BOS

An der Fachoberschule werden die Zweige Technik, Sozialwesen, Wirtschaft und Verwaltung und Agrarwirtschaft angeboten. Die Berufsoberschule bietet die Zweige Technik sowie Wirtschaft und Verwaltung. An beiden Schulen ist der Besuch einer Vorklasse für Schüler, die die Aufnahmebedingungen noch nicht erfüllen, möglich.

Berufsschule

Die Berufsschule hat die Fachbereiche Agrarwirtschaft, Metalltechnik, Holztechnik, Bautechnik und Gestaltung.

Die Schule bietet außerdem Berufsintegrationsklassen und Sprachintensivierungsklassen zur gezielten Deutschförderung und Integration für Asylbewerber und Jugendliche ohne ausreichende Deutschkenntnisse. Sie sollen bei einer Heranführung an den Arbeitsmarkt helfen. Hierbei besteht eine Zusammenarbeit mit dem Bildungskolleg Weilheim.

Die Schule ist Seminarschule für katholischen Unterricht an Berufsschulen. Im Zuge von Erasmus+ werden Auslandsaufenthalte von Schülern gefördert. Zusammen mit ihren Partnern, der Albrecht-Schnitter-Schule und dem beruflichen Schulzentrum Schongau wurde die Schule als Integrationsschule ausgezeichnet.

Abschluss Abitur, Fachhochschulreife, Berufsausbildung, Fachgebundene Hochschulreife
Schultypen Fachoberschule, Berufsoberschule
Sprachen Deutsch, Englisch
Ausrichtung mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich, Wirtschaft und Verwaltung, Soziales, Agrarwirtschaft
Lehrkräfte 97
Schüler 2338
Besonderheiten

Vorklassen, Schulprofil Inklusion, Deutschförderung, Seminarschule

Standorte der FOS/BOS und Berufsschule Weilheim