Die Freie Waldorfschule Landsberg ist eine staatlich genehmigte Privatschule in freier Trägerschaft. Die Schule bietet sowohl die Grundschulstufe als auch eine weiterführende Stufe bis zur zwölften Klasse an. Nach dieser Klasse und Teilnahme an allen relevanten Veranstaltungen erhalten die Kinder der Waldorfabschluss. Daran anschließend können sie sich bei entsprechender Leistung für eine Vorbereitungsklasse auf das Abitur oder auf die Mittlere Reife anmelden. Nach einjähriger Vorbereitungszeit wird die jeweilige Prüfung extern abgelegt.

Das Lernen von Fremdsprachen steht schon in der Grundschule im Fokus. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Sprechen. Erst ab der vierten Klasse wird das Schreiben der Fremdsprachen mit einbezogen. Neben dem Fremdsprachentheater, an dem jeder Schüler teilnehmen muss, ist auch der bilinguale Geografieunterricht in der elften und zwölften Klasse eine Maßnahme zur Förderung der Sprachkenntnisse der Schüler. 

Nach Schulschluss können die Schüler bis zur zehnten Jahrgangsstufe die offene Ganztagsschule besuchen. Montags bis donnerstags hat das Betreuungsangebot bis 17 Uhr, freitags bis 16 Uhr geöffnet. Neben einem gemeinsamen Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung stehen kreative Angebote wie Theater und Zirkus, aber auch Förderunterricht in Französisch oder ein Spanischkurs auf dem Programm.

Eine Besonderheit der Landsberger Waldorfschule ist der Zirkus, für den die Kinder am Nachmittag trainieren können.

Abschluss Abitur, Mittlere Reife
Schultypen Gymnasium, Realschule, Grundschule, Mittelschule
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
Lehrkräfte 37
Schüler 441
Besonderheiten

bilinguales Angebot, flexible Ganztagsschule

Standorte der Freie Waldorfschule Landsberg