Die Gunetzrhainer-Schule ist eine staatliche Realschule in Miesbach. Sie bietet alle Wahlpflichtfächergruppen innerhalb des bayerischen Lehrplans für Realschulen an. Der Schwerpunkt der Wahlpflichtfächergruppe IIIb) liegt an der Schule auf dem Sozialwesen. Im sprachlichen Zweig wird Französisch erlernt.

Die Schule ist Partnerschule des Wintersports. Das Projekt Partnerzentrum des Wintersports wurde zusammen mit dem Bayerischen Skiverband und dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus ins Leben gerufen zur Förderung junger Sporttalente. Es wird angestrebt hier die Interessen von Schule und Leistungssport in Einklang zu bringen. Ein problemlose Freistellung vom Unterricht für Wettkämpfe wird angeboten. Es wird darauf geachtet die Tests mit den Wettkämpfen in Einklang zu bringen.

Die Schule bietet montags bis donnerstags eine flexible Ganztagsbetreuung bis 16 Uhr an an. Gemeinsames Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und ein pädagogisch angeleitetes Freizeitangebot gehören zur Programm. Träger ist die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration Rosenheim.

Naturwissenschaftlich interessierte Fünftklässer können den Besuch einer MINT-Klasse wählen, in der eine zusätzliche Stunde den Naturwissenschaften gewidmet wird. Der Schwerpunkt liegt hier auf forschendem Entdecken.

Alternativ dazu können Kinder, die gerne singen, den Besuch einer Chorklasse wählen, in denen zusätzliche Zeit zum Singen zur Verfügung steht und eine verstärkte Ausbildung darin stattfindet.

Abschluss Mittlere Reife
Schultypen Realschule
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch
Ausrichtung mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich, Wirtschaftlicher Bereich, sprachlich, Soziales
Lehrkräfte 51
Schüler 781
Besonderheiten

Partnerschule des Wintersports, flexible Ganztagsschule

Standorte der Gunetzrhainer-Schule


Kategorien zu diesem Angebot

Realschulen Weiterführende Schulen