Die Montessori-Schule in Penzberg ist eine staatlich genehmigte Grund- und Mittelschule, die sich an den bayerischen Lehrplänen für Grund- und Mittelschulen orientiert, aber nach den pädagogischen Prinzipien von Maria Montessori unterrichtet.

An der Schule können der Mittelschulabschluss und der qualifizierende Mittelschulabschluss nach der neunten Klasse erworben werden. Bereits nach der achten Klasse erhält jeder Schüler den Montessori-Abschluss. Auch der Besuch von M-Zug-Klassen ist möglich, um die Mittlere Reife zu erhalten. Daran angeschlossen werden können alle weiteren Bildungswege im bayerischen Schulsystem. Über eine Übergangsklasse ist der Übertritt in die Oberstufe des Gymnasiums möglich. Auch der Wechsel an FOS/BOS oder Berufsfachschulen gestaltet sich problemlos. Des weiteren kann der Weg in eine Montessori-Fachoberschule gewählt werden.

Die Schule ermöglicht auch den Übertritt an eine andere weiterführende Schule nach Besuch der Grundschule.

Die Schule versteht sich als Bewegte Schule und fördert die Bewegung von Schülern im Zuge des Unterrichts, um Lernen zu verbessern.

Das Schulgeld beginnt bei 215 € monatlich für die erste bis vierte Klasse. Außerdem fallen noch jährliche Zahlungen für die Klassenkasse und Mitgliedbeiträge an. Für Geschwisterkinder reduziert sich der Beitrag. Eine Reduzierung des Beitrags für einkommensschwache Familien ist auf Anfrage möglich.

Abschluss Mittlere Reife, Übertritt, Mittelschulabschluss, Qualifizierender Mittelschulabschluss
Schultypen Grundschule, Mittelschule
Kosten ab 215
Sprachen Deutsch, Englisch
Lehrkräfte 17
Schüler 212
Besonderheiten

flexible Ganztagsschule, gebundene Ganztagsschule, Mittagsbetreuung

Standorte der Montessori-Schule Penzberg