Die Neue Münchner Schauspielschule ist eine Berufsfachschule. Sie ist eine staatlich genehmigte Privatschule. Ausbildungsziel der Schule ist der Abschluss der Allgemeinen Bühnenreife. Neben diesem Abschluss können Absolventen der Schule auch den Abschluss der Paritätischen Bühnenreife in Wien erwerben, welcher zugleich ein Hochschulabschluss ist. Die Schule bietet auf Schauspielberufe auf der Bühne sowie in Film und Fernsehn vor. 

Die Schule umfasst drei Jahre Studiendauer und 2 Monate Masterclass. Ausbildungsstart ist im März und im September möglich. Interessenten müssen an einem Schnupper-Casting und einem Vorsprechen teilnehmen.

Neben dem praktischen Unterricht, gibt es an der Schule auch theoretische Fächer. Insgesamt zählen folgende Fächer zur Ausbildung:

  • Theater- und Filmgeschichte
  • Dramaturgie
  • Textanalyse
  • Bewerbungs- und Castingtraining
  • Schauspieltechnik alllgemein
  • Trainingstechnik nach Suzuki
  • Improvisation
  • Rolle und Ensemble
  • Camera Acting
  • Tanz und Gesang
  • Theaterakrobatik und Bühnenbewegung
  • Bühnenkampf und Fechten
  • Stimmbildung und Atemschulung
  • Sprecherziehung und Körper-Stimm-Training
Abschluss Berufsausbildung
Schultypen Berufsfachschule
Kosten 530
Sprachen Deutsch
Ausrichtung Musisch-gestalterischer Bereich
Lehrkräfte 12
Schüler 28
Standorte der Neue Münchner Schauspielschule