Das Sonderpädagogische Förderzentrum Rupert-Egenberger-Schule ist eine staatliche Schule mit den Förderschwerpunkten Sprache sowie emotionale und soziale Entwicklung.

Die Schule besitzt eine Schulvorbereitende Einrichtung. Für die Klassenstufe eins und zwei bestehen Diagnose- und Förderklasse, in denen der Schulstoff der ersten beiden Grundschuljahre auf drei Jahre verteilt wird. Ziel ist hier eine Rückführung der Kinder in die Regelschule zu ermöglichen. Der Lehrplan der dritten und vierten Klasse orientiert sich am Lehrplan der Regelschule und setzt zudem Schwerpunkte für die individuelle Förderung. Für die fünfte bis neunte Jahrgangsstufe bestehen Förderklassen.

Am Ende der neunten Klasse kann der Mittelschulabschluss und der Schulabschluss mit Förderschwerpunkt Lernen erreicht werden.

An der Schule gibt es ein flexibles Ganztagsangebot. Die Klassenstufen 3/4 und 5/6 können auch in der gebundenen Ganztagsklasse besucht werden.

Die Schule bietet einen mobilen sonderpädagogischen Dienst, der Kinder mit Förderbedarf bei der Rückführung in den Regelkalssen unterstützt.

Abschluss Mittelschulabschluss, Förderschulabschluss
Schultypen Förderschule, Grundschule, Mittelschule
Sprachen Deutsch
Ausrichtung emotionale und soziale Entwicklung, Förderschwerpunkt Lernen
Lehrkräfte 29
Schüler 179
Besonderheiten

gebundene Ganztagsschule, schulvorbereitende Einrichtung

Standorte der Rupert-Egenberger-Schule

Weitere Empfehlungen für Förderschulen