Das Sonderpädagogisches Förderzentrum Innsbrucker Ring ist ein staatliches Förderzentrum mit den Förderschwerpunkten Sprache, Lernen und emotionale und soziale Entwicklung. Sie richtet sich an Schüler aus den Stadtteilen Berg am Laim, Ramersdorf-Perlach, Haidhausen, Obergiesing, Untergiesing und Harlaching.

Die Schule umfasst eine Schulvorbereitende Einrichtung sowie alle Förderstufen bis zur neunten Klasse. In Zusammenarbeit mit umliegenden Grund- und Mittelschulen bietet sie darüber hinaus Kooperationsklassen an, um Schülern die Wiedereingliederung in den Regelschulunterricht besser zu ermöglichen. In diesen Klassen lernen Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf gemeinsam. Die Lehrer werden dabei vom Mobilen Sonderpädagogischen Förderdienst des Förderzentrums unterstützt.

Für die Jahrgangsstufen eins bis vier werden gebundene Ganztagsklassen und Halbtagsklassen angeboten. In den Klassen geht der Unterricht über den Tag verteilt abwechselnd mit kreativen Angeboten, Sport und Pausenmöglichkeiten. Montags bis mittwochs geht der Unterricht bis 16 Uhr, freitags endet er bereits mittags. 

Alle Schüler der Schule, die nicht an einem gebundenen Ganztagsangebote teilnehmen (können), haben die Möglichkeit eine flexible Ganztagsklasse zu besuchen. Diese offene Ganztagsbetreuung beginnt nach dem Unterricht am Vormittag und bietet nachmittags Sport, Freizeit und Betreuung.

Abschluss Mittelschulabschluss, Förderschulabschluss
Schultypen Förderschule, Grundschule, Mittelschule
Sprachen Deutsch, Englisch
Ausrichtung emotionale und soziale Entwicklung, Förderschwerpunkt Lernen, Förderschwerpunkt Sprache
Lehrkräfte 49
Schüler 247
Standorte der Sonderpädagogisches Förderzentrum Innsbrucker Ring

Weitere Empfehlungen für Förderschulen