Die Astrid-Lindgren-Grundschule in Rosenheim ist eine staatliche Schule. Die Schule bietet von der ersten bis zur vierten Klasse Kooperationsklassen mit der Förderschule am Gries an. Hier werden Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf zusammen unterrichtet. 

Im Sportunterricht nimmt die Schule an einem Pilotprojekt teil. Eine Stunde pro Woche werden die Kinder der ersten mit den Kindern der dritten Klasse sowie die der zweiten mit denen der vierten unterrichtet. Dies soll gegenseitiges Kennenlernen und Rücksichtnahme auch im weiteren Schulbetrieb fördern. Dies ist nur ein Aspekt von Maßnahmen zur Sozialkompetenzförderung, auf welche die Schule großen Wert legt. 

Die Schule nimmt am FitZ-Programm teil. Ziel ist es die Stärken der Kinder besser zu erkennen und individuell zu fördern. Dazu wird die Schule von externen Partnern unterstützt.

Abschluss Übertritt
Schultypen Grundschule
Sprachen Deutsch, Englisch
Lehrkräfte 16
Schüler 255
Besonderheiten

Kooperationsklassen

Standorte der Astrid-Lindgren-Grundschule


Kategorien zu diesem Angebot

Grundschulen