Die Mittelschule Landsberg am Lech ist eine staatliche Schule. Sie setzt sich aus den beiden ehemaligen Schulen der Fritz-Beck Mittelschule und der Mittelschule am Schlossberg zusammen. Derzeit werden aber noch beide Schulhäuser genutzt, da das Schulhaus im Westen erst renoviert werden muss, bis die Schule zusammengelegt werden kann. Schüler aus Ellighofen und Erpfting sowie aus dem westlichen Stadtgebiet werden in der ehemaligen Fritz-Beck Mittelschule unterrichtet. Im Schulhaus am Schlossberg sind die Kinder aus den Gebieten östlich des Lechs und aus den Stadtteilen Reisch und Pitzling sowie aus dem Gemeindeverbund Pürgen/Lengenfeld untergebracht.

Die Schule beheimatet auch eine Kooperationsklasse der Schule am Luisenhof. In der Klasse werden Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf unter Mithilfe des Mobilen sonderpädagogischen Dienstes unterrichtet. Auch eine M-Zug-Klasse kann an der Schule besucht werden, um sich auf den Mittleren Schulabschluss an Mittelschulen, vergleichbar mit der Mittleren Reife, vorzubereiten. Für Kinder ohne ausreichende Deutschkenntnisse gibt es außerdem eine Übergangsklasse, in der sie auf den Besuch der Regelklasse vorbereitet werden.

Nachmittags können die Kinder außerdem die offene Ganztagsschule besuchen.

Abschluss Mittlere Reife, Mittelschulabschluss, Qualifizierender Mittelschulabschluss
Schultypen Mittelschule
Sprachen Deutsch, Englisch
Lehrkräfte 34
Schüler 436
Besonderheiten

flexible Ganztagsschule

Standorte der Mittelschule Landsberg am Lech


Kategorien zu diesem Angebot

Mittelschulen Weiterführende Schulen