Überblick zur Schule

Abschluss Abitur
Schultypen Gymnasium, Internat
Kosten auf Anfrage
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Russisch
Ausrichtung Musisch-gestalterischer Bereich
Besonderheiten

Musikalische Spezialausbildung

Das Landesgymnasium für Musik Wernigerode ist eine Schule, die ca. 300 musikalisch talentierten und interessierten Schülern aller Bundesländer offen steht. Das Landesgymnasium  kann Schüler unabhängig von ihrer bisher besuchten Schulform aufnehmen. Es verfügt über 150 Internatsplätze.

Die schulische Ausbildung erfolgt entsprechend dem Fächerkanon der allgemeinbildenden Gymnasien Sachsen-Anhalts. Mit dem Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) wird deshalb die Zugangsberechtigung zum Studium an allen Universitäten und Hochschulen erworben.

Außerdem bietet das Landesgymnasium eine musikalische Spezialausbildung, die die Absolventen zudem gezielt auf musikalisch orientierte Studienrichtungen vorbereitet. Zu dieser Zusatzausbildung gehören die folgenden Fächer:

  • Musikgeschichte
  • Musiktheorie
  • Gehörbildung
  • Stimmbildung
  • Klavier
  • Chorleitung
  • Sprecherziehung
  • Orgelunterricht

Von besonderer Bedeutung für die musikalische Spezialausbildung wie auch für das soziale Miteinander ist das Singen. Am Landesgymnasium gibt es vier Chöre: zwei Kinderchöre, den Mädchenchor Wernigerode sowie den (gemischten) Rundfunk-Jugendchor Wernigerode. Die Teilnahme an der Chorarbeit ist für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich. Sie schafft durch regelmäßige Proben, Tonproduktionen sowie Auftritte im In- und Ausland besondere und anhaltende künstlerische Gemeinschaftserlebnisse, von denen die Absolventen auch nach Jahren noch begeistert berichten.

Kleine Klassen mit maximal 24 Schülerinnen und Schülern, die besonderen pädagogischen Möglichkeiten der musikalischen Spezialausbildung als Gruppen- und Einzelunterricht sowie die individuelle Zuwendung aller Lehrkräfte, Erzieher und Mitarbeiter begünstigen ein Lernklima, das von Schülern, Eltern und Ehemaligen als beispielhaft gelobt wird.

Die Schule unterbreitet ihren Schülern außerhalb des Unterrichts vielfältige weitere Lernangebote, z.B. die Teilnahme am Schülerorchester sowie an den jährlich erarbeiteten Musicals der 6. Klassen, Rhythmus- und Percussionprojekte, Theaterbesuche sowie Gesangs- und Klavierkurse mit Hochschuldozenten.

Das Landesgymnasium für Musik ist eine Ganztagsschule. Der Unterricht beginnt um 7.30 Uhr und erstreckt sich (ab Jahrgang 7) über den gesamten Tag. Eine fest geplante Mittagspause ermöglicht es allen Schülern, das von ihnen vorab gewählte Mittagessen in Ruhe in der Cafeteria des Internats einzunehmen. Die Jungen und Mädchen der 5. und 6. Klassen werden an drei Tagen der Woche nachmittags bei der Anfertigung ihrer Hausaufgaben betreut.

Das Internat des Landesgymnasiums für Musik liegt nur wenige Minuten entfernt in ruhiger Lage am Waldrand. Die Schülerinnen und Schüler sind in Ein- und Zweibettzimmern untergebracht. Die Vollverpflegung erfolgt über die hauseigene Küche. Das Wohnheim ist von Sonntag- bis Freitagabend geöffnet, etwa vierzehntäglich auch am Wochenende.

Die Ausbildung am Landesgymnasium für Musik als staatlicher Einrichtung ist kostenfrei (das betrifft auch die umfangreiche musikalische Spezialausbildung). Dies sowie die Unterstützung durch eine Stiftung und den Förderverein ermöglichen Kindern und Jugendlichen die Aufnahme am Landesgymnasium ungeachtet ihrer sozialen Herkunft. Die Kosten des Internats liegen für Schüler von außerhalb Sachsen-Anhalts bei 350 € pro Monat (Vollpension / ohne Wochenenden), sofern sie nicht durch ein Stipendium abgedeckt sind.

Die Aufnahme an das Landesgymnasium für Musik kann jährlich zu den Schuljahrgängen 5 bis 10 erfolgen. Sie setzt die Teilnahme an einer musikalischen Eignungsprüfung voraus und berücksichtigt auch die aktuellen schulischen Leistungen. Die Anmeldung zum neuen Schuljahr sollte bis zum Frühjahr des laufenden Schuljahres erfolgen. Die letzten Aufnahmeprüfungen finden gewöhnlich im Mai statt.

Jährlich bietet das Landesgymnasium zwei Tage der offenen Tür an: Im Herbst (Ende September) sowie im Winter (Ende Januar) können sich Interessenten die Schule und das Internat ansehen, Einblicke in den Fachunterricht gewinnen und mit Lehrern, Erziehern, Schülern sowie der Schulleitung ins Gespräch kommen.

Überblick zur Schule

Abschluss Abitur
Schultypen Gymnasium, Internat
Kosten auf Anfrage
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Russisch
Ausrichtung Musisch-gestalterischer Bereich
Besonderheiten

Musikalische Spezialausbildung

Die nächsten Termine

02
Feb
Tag der offenen Tür - 10:00 bis 13:00 Uhr
Mehr Informationen zum Termin
20
Sep
Tag der offenen Tür - 15:30 bis 18:30 Uhr
Mehr Informationen zum Termin
02
Feb
Tag der offenen Tür - 10:00 bis 13:00 Uhr
Mehr Informationen zum Termin
20
Sep
Tag der offenen Tür - 15:30 bis 18:30 Uhr
Mehr Informationen zum Termin
By | November 29th, 2018|Kommentare deaktiviert für Landesgymnasium für Musik Wernigerode
Standorte der Landesgymnasium für Musik Wernigerode

Weitere Empfehlungen für Internate

Max-Rill-Gymnasium Teaser
Kolleg St. Blasien Teaserbild
Max-Rill-Gymnasium Teaser