Das seit 1971 existierende Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching (WHG) ist mit seinem 2013 fertiggestellten Neubau eine moderne und gut ausgestattete Schule. Mit dem naturwissenschaftlich-technologischen Zweig und dem sprachlichen Zweig bietet das WHG ein breites Angebot für Garching und die umliegende Region.
Es ist nicht nur ein Referenzgymnasium der Technischen Universität München, sondern auch Partnerschule des Metropoltheaters und Kooperationspartner des Bayerischen Rundfunks.

Neben dem Pflichtfachangebot der einzelnen Schwerpunktrichtungen bietet das Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching auch weitere Wahlangebote.
Aus der umfangreichen Liste einige interessante Angebote:

  • Tutorenprogramm
  • Jugend forscht (Biologie/Chemie oder Physik)
  • Schach
  • Leichtathletik
  • Tischtennis
  • Lacrosse
  • Jazz-Combo
  • Französische Konversation

Mit dem ABIBAC, bei dem wahlweise in den Jahrgangsstufen 10 bis 12 ein bilingualer Unterricht in Französisch und Deutsch stattfindet, können Schüler sowohl das deutsche Abitur, wie auch das französische Baccalauréat erreichen. Dieses Angebot am WHG ist eines von derzeit nur fünf mal in Bayern exisiterenden.
Neben dem WHG wird das ABIBAC bei folgenden bayerischen Gymnasien angeboten: Dante-Gymnasium, Oskar-von-Miller Gymnasium (beide in München), beim Neuen Gymnasium in Nürnberg, dem Ohm-Gymnasium Erlagen.

Abschluss Abitur
Schultypen Gymnasium
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Latein
Ausrichtung mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich, sprachlich
Lehrkräfte 88
Schüler 1150
Besonderheiten

Offener Ganztagsschulbetrieb, bilinguales Angebot

Standorte der Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching


Kategorien zu diesem Angebot

Gymnasien Weiterführende Schulen