Das Werner-von-Siemens-Gymnasium ist eine städtische Schule in München. Alle Schüler der Schule lernen als erste Sprache Englisch und können danach zwischen Latein und Französisch als zweiter Sprache wählen. Ab der achten Klasse entscheiden sie sich dann für den sprachlichen Zweig mit Italienisch als dritter Fremdsprache oder dem naturwissenschaftlich-technologischen Zweig mit vertieftem Chemie- und Physikunterricht.

Eine Besonderheit der Schule ist der Türkischkurs ab der neunten Klasse, der auch in der Oberstufe zum Abitur geführt werden kann. Eine weiteres Merkmal der Schule ist der bilinguale Unterricht der in allen zehnten Klassen in Geografie und in jeder Klasse mindestens ein weiteres mal zwischen der siebten un der neunten Klasse in Geschichte oder Geografie stattfindet. Der Unterricht findet dabei auf Englisch statt.

Die Schule bietet ein flexibles Ganztagsangebot für die fünften bis siebten Klassen bis 16:15 Uhr. Es finden zahlreiche sportliche, musische und kreative Angebote statt. Auch eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung ist enthalten.

Die Schule teilt sich eine Schulhaus mit der Werner-von-Siemens-Realschule und der Schulartunabhängigen Orientierungsstufe München.

Abschluss Abitur
Schultypen Gymnasium
Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Italienisch, Türkisch
Ausrichtung mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich, sprachlich
Lehrkräfte 84
Schüler 938
Standorte der Werner-von-Siemens-Gymnasium


Kategorien zu diesem Angebot

Gymnasien Weiterführende Schulen